Der IOM SUMMIT ist eine Online-Konferenz zum Status-Quo und weiteren Optimierung bei der "Befähigung" von Organisationen für digitale Formen der Zusammenarbeit.

Die Online-Konferenz findet vom 28. - 30. September statt und erarbeitet die Erfolgsfaktoren zum digital verteilten Arbeiten - Stichwörter: Hybrid Work, Digital Employee Experience und Digital Fluency.

Status-Quo zum digital verteilten Arbeiten als (neuer) Quasi-Standard

Im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung zum IOM SUMMIT 2021 steht der Review der Erfahrungen nach einem Jahr digital verteiltem Arbeiten - und den Überlegungen für die weitere Entwicklungen in einer Post-Corona-Zeit. 

  • Wo stehen die Unternehmen bei Skillset und Mindset für ein dauerhaftes digital verteiltes Arbeiten?
  • Was sind die Baustellen und Fragestellungen für die weitere Optimierung und das Veränderungsmanagement?
  • Was sind die aktuellen Herausforderungen für Führung, Management und Organisationen im neuen "digital befähigten" Kontext?

Erfahrungen aus der massenhaften "Befähigung" zur digitalen Zusammenarbeit

Der erste Konferenztag des IOM SUMMIT 2021 diskutiert die gesammelten Erfahrungen bei der Etablierung und Optimierung der "massenhaften" digital verteilten Zusammenarbeit und ihrer "Verstetigung" in den Arbeitskontexten der Post-Corona-Zeit.

  • Was sind die Erfahrungen aus der "massenhaften" Etablierung und Adoption von Formen der digital verteilten Zusammenarbeit?
  • Welche Veränderungsmaßnahmen sind für die Beteiligten und die Organisation als Ganzes als zwingend notwendig anzusehen?
  • Was sind die alten & neuen Prinzipien der digitalen Zusammenarbeit?

Mehr Employee Engagement & Experience bei der digitalen Zusammenarbeit

Der Schwerpunkt des zweiten Konferenztages liegt auf den Erfahrungen mit der Optimierung der digital "befähigten" Organisation auf dem Weg zu mehr "Employee Engagement & Experience" in der digitalen Zusammenarbeit.

  • Was sind die Hebel für die Optimierung der digitalen Zusammenarbeit - technologisch, organisatorisch und kulturell?
  • Was sind die Ansatzpunkte für mehr Employee Engagement & Experience bei der digitalen Zusammenarbeit?
  • Was sind die Empfehlungen für das Management und die Governance bei der digitalen Zusammenarbeit?

Visionen für die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit

Gegenstand des dritten Konferenztagen sind Erfahrungen und Empfehlungen mit der weiteren Transformation der digitalen Zusammenarbeit.

  • Welche technologischen Trends für die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit sind relevant - wie z.B. Conversational Interfaces (aka Chatbots) für die Zusammenarbeit und Arbeitsunterstützung, 3D & VR-Anwendungen für neue Meeting-Konzepte wie auch der flexiblen Automatisierung von Arbeitsabläufen?
  • Was sind die Erfahrungen mit neuen Wegen in der digital verteilten Zusammenarbeit?
  • Was sind die Prinzipien für die Zukunft der digitalen Arbeit?

Programm 2021